Drei aktuelle Acai-Produkte im Test

Drei Acai-Produkte im Test

In diesem Artikel möchte ich Ihnen drei der momentan bekanntesten Acai-Produkte vorstellen. Alle drei Erzeugnisse zählen im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel zu den absoluten Topsellern. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, ob die getesteten Produkte ihr Geld wert sind.

(→ Was kann Acai wirklich?)

GeoVitalis Acaipulver

Der Hersteller GeoVitalis hat mit seinem Acaipulver ein Produkt auf den Markt gebracht, das sich glänzend verkauft. Auf der schicken schwarzen Packung prangt das Label „Rohkostqualität“. In der Tat handelt es sich bei diesem Produkt um 100 Prozent reines Acai-Pulver. Ein Beutel enthält 500 Gramm, was rein rechnerisch für 50 bis 100 Tage (also etwas mehr als drei Monate) reicht. Als Verzehrempfehlung werden 5 bis 10 Gramm (1 EL) angegeben. Diese Menge soll über den Tag verteilt mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden.

Das Pulver lässt sich leicht in Smoothies, Joghurts oder Vitaminshakes einrühren. Die Verpackung besitzt keinen Zipp-Verschluss – ein kleiner Nachteil, der aber durch die Verwendung einer Tupperdose ausgeglichen werden kann. Der Nachgeschmack ist leicht säuerlich, was für den einen oder anderen sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig ist. Dennoch kann man den typisch „beerigen“ Geschmack des Acai ausmachen. Der Purpur-Farbton entspricht nicht ganz der natürlichen Farbe der Acai-Beere, was jedoch nicht weiter stört.

Von der Wirkung her ist das GeoVitalis Acaipulver ohne Zweifel eines der besseren Produkte in diesem Segment. Man fühlt sich leistungsfähiger und spürt, dass der Körper einen Schub bekommt. Positiv ist ausserdem zu vermerken, dass das GeoVitalis Acai-Pulver unbestrahlt sowie frei von künstlichen Geschmacksstoffen und gentechnisch veränderten Stoffen ist.

Bewertung: 3,7/5

Purewell Bio Acaipulver

Ein weiteres Acai-Produkt in Pulverform, das ich Ihnen hier vorstellen möchte, stammt vom Hersteller Purewell, der auch Moringa und Chia-Samen vertreibt. Im Unterschied zum GeoVitalis-Pulver sind in der Packung nur 100 Gramm enthalten, die es aber in sich haben. Das Purewell Bio Acaipulver wird, wie die Bezeichnung vermuten lässt, biologisch hergestellt und ist mit einem entsprechenden EU-Zertifikat versehen. Als Verzehrempfehlung werden 1 bis 3 TL Pulver angegeben, die man am besten in Flüssigkeit einrührt oder über Speisen verteilt.

„Ideal für Smoothies, Shakes und Speisen“ – dieser Aufdruck, der auf der Vorderseite der ansprechend gestalteten Packung zu finden ist, entspricht tatsächlich der Wahrheit. Das Pulver passt hervorragend zum täglichen Joghurt und lässt sich auch mit Müsli und anderen Speisen gut kombinieren. Der Geschmack ist angenehm, auch wenn man ihn nicht mit frischen Acai-Beeren aus dem südamerikanischen Amazonasgebiet vergleichen kann. Die kräftige weinrote Farbe sticht ins Auge und rundet das Produkt optisch ab. Das Pulver kann sogar zum Backen verwendet werden – vielleicht ein Tipp für die Weihnachtszeit.

Das Purewell Bio Acaipulver hat zweifellos einen höheren Wirkungsgrad als das Konkurrenzprodukt von GeoVitalis, ist im Hinblick auf den Preis pro Gramm allerdings auch teurer. Nach einigen Tagen fühlt man sich frischer als sonst und verspürt einen ungewohnten Tatendrang. Positiv fällt ausserdem auf, dass man tagsüber weniger Durchhänger hat. Das insbesondere bei Studenten berüchtigte „15-Uhr-Loch“ kann mit 3 TL Purewell Bio Acaipulver pro Tag leicht überwunden werden. Alles in allem ist das Purewell Bio Acaipulver ein tolles Produkt, das sein Geld trotz der geringen Füllmenge in jedem Fall wert ist.

Bewertung: 4,2/5

Vihado Acai 18000 Maximum


Wenn ein Produkt einen Namen wie Acai 18000 Maximum trägt, sind die Erwartungen hoch. Anders als bei den beiden vorherigen Produkten handelt es sich hier um Acai-Kapseln mit hochdosiertem Beerenextrakt. Eine Packung enthält 150 Stück, die tägliche Verzehrmenge liegt bei zwei Kapseln. Für eine Dose werden laut Hersteller knapp 110 g reine Acai-Beeren verbraucht.

Die Bezeichnung „Acai 18000 Maximum“ wurde gewählt, weil zwei Kapseln zusammen 18.000 mg Acai enthalten. Bei den meisten anderen Produkten in Kapselform nimmt man täglich mindestens drei Stück ein, um auf eine vergleichbare Menge zu kommen. 150 Kapseln reichen für zweieinhalb Monate, was den Preis von 21,90 Euro (dies entspricht rund 8,75 Euro pro Monat) sicherlich rechtfertigt. Die „Acai 18000 Maximum“-Kapseln sind überraschend gross und können daher nicht so leicht geschluckt werden, wie es bei anderen Produkten der Fall ist; mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran.

Was die Wirkung anbelangt, sind diese Acai-Kapseln definitiv das beste Produkt im Test. Ich fühlte mich schon nach wenigen Tagen fitter und konnte meine volle Leistung abrufen, was mir relativ selten gelingt. Der Stoffwechsel wird auf eine Weise angekurbelt, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Ich habe sogar etwas abgenommen, da die Kapseln die Lust auf Süsses (eine Schwäche von mir) spürbar dämpfen. Von Freunden habe ich gehört, dass sich Erkältungskrankeiten mit den Acai 18000 Maximum-Kapseln gut überbrücken lassen. Eine klare Kaufempfehlung, auch wegen des günstigen Preises.

Bewertung: 4,5/5

Claudia Reimann

Geschrieben von:

Claudia Reimann

Hinterlasse Einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert (erforderlich):


*

Zurück nach oben