Zahnbehandlung

Weshalb es sich lohnt, einen Zahnarzt in Deutschland aufzusuchen

Der Medizintourismus ist eine traditionsreiche und stetig wachsende Branche. Immer mehr Schweizer entscheiden sich für eine Behandlung im benachbarten Ausland. Insbesondere im Bereich der Zahnmedizin können sich grenznahe Dienstleister über steigende Patientenzahlen freuen. Lesen Sie hier, welche Vorteile es hat, einen Zahnarzt in Deutschland aufzusuchen.

Bis zu 50 Prozent Kostenvorteil

Zahnbehandlungen sind in der Schweiz ein teures Vergnügen. Es ist durchaus üblich, dass man unter dem Strich 30 bis 40 Prozent mehr zahlt als in Deutschland. Je nach Behandlung kann die Kostendifferenz sogar bis zu 50 Prozent betragen. Wer einen Zahnarzt nahe deutscher Grenze aufsucht, kann daher kräftig sparen. Wenn es um aufwendige und kostenintensive Behandlungen geht, kann die Ersparnis trotz der Reisekosten vierstellige Höhen erreichen.

Das folgende Beispiel verdeutlicht, welches Einsparpotenzial eine Zahnbehandlung in Deutschland bietet. Für einen herausnehmbaren Zahnersatz auf zwei Implantaten werden jenseits der Grenze etwa 3.500 bis 4.200 Euro (ca. 4’000 bis 4’800 CHF) fällig. Für die gleiche Leistung werden in der Schweiz 5’500 bis 7’000 CHF berechnet. Noch grösser ist die Ersparnis, wenn ein Zahnersatz auf vier oder sechs Implantaten benötigt wird – in diesem Fall liegt die Endsumme um bis zu 10’000 CHF niedriger.

Kostengünstige und stressfreie Anreise

Wenn man die grossen Preisunterschiede für Zahnbehandlungen in Deutschland betrachtet, fallen die Anreisekosten kaum ins Gewicht. Dies gilt insbesondere für Kliniken und Arztpraxen, die sich in unmittelbarer Grenznähe (beispielsweise in Schwörstadt) befinden. Von Basel aus ist der 2’500 Einwohner zählende Ort in etwa 30 Minuten zu erreichen. Von Aarau aus beträgt die Fahrzeit etwa 40 Minuten, während Patienten aus dem Raum Zürich mit dem Auto nur rund eine Stunde benötigen.

Aufgrund der grossen Zahl an medizinischen Dienstleistern ist es fast immer möglich, kurzfristig einen Termin bei einem deutschen Zahnarzt zu bekommen. Es ist jedoch ratsam, im Vorfeld eine Offerte einzuholen, um die Kosten möglichst genau kalkulieren zu können. Noch besser ist es, verschiedene Anbieter zu kontaktieren und die einzelnen Angebote miteinander zu vergleichen. Die Qualität der medizinischen Versorgung ist in Deutschland ausserordentlich hoch und liegt auf dem gleichen Niveau, das man in der Schweiz gewohnt ist.

Geschrieben von:

David

Hinterlasse Einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert (erforderlich):


*

Zurück nach oben